Blog

Helvengos Blogosphere – Tauche ein in die Welt von Helvengo

Neu bei Helvengo: Die Rechtsschutzversicherung!

Davon abgesehen, dass Rechtsstreitigkeiten zeit- und nervenaufreibend sind, können sie schnell ins Geld gehen - im beruflichen sowie im privaten Kontext. Insbesondere im Geschäftsumfeld müssen sich Unternehmer:innen täglich mit Gesetzen, Verboten und Regulationen auseinandersetzen, damit Verstösse und Missverständnisse vermieden werden können. Umso wichtiger ist es daher, im Falle eines Rechtsstreits abgesichert zu sein. Eine Rechtsschutzversicherung schützt vor Rechts- und Anwaltskosten, welche bei Nichteinhalten von Vertragsvereinbarungen, bei Schadenersatzklagen oder bei sonstigen Rechtsstreitigkeiten entstehen können. In den vergangenen Jahren sind die Vorschriften immer vielzähliger und komplexer geworden, sodass die Nachfrage für einen entsprechenden Versicherungsschutz steigt.
14.02.2022
Vedran Pranjic

Welche Leistungen übernimmt Helvengo?

Unternehmen, die in weiser Voraussicht eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, verfügen über eine Schadenversicherung. Das heisst, den Versicherer trifft eine Leistungspflicht, sobald eine Rechtsstreitigkeit vorliegt. Diese drohende oder bereits eingetretene Vermögenseinbusse Seitens des Versicherten bildet Voraussetzung und Bemessungskriterium für die Leistungspflicht. In den meisten Fällen ist darüber hinaus ein Selbstbehalt durch den Versicherungsnehmenden und eine Sperr- bzw. Wartefrist bei Vertragsbeginn vereinbart. Nicht so bei uns: Die Helvengo Rechtsschutzversicherung beinhaltet kein Selbstbehalt, keine Wartefrist und kein Mindeststreitwert!

Der Sinn unserer Rechtsschutzversicherung liegt darin, den Zugang zum Recht zu erleichtern und einen Rechtsprozess finanziell zu ermöglichen, indem entstehende Kosten bis zur vereinbarten Versicherungssumme übernommen werden. Die Leistungen beinhalten – abhängig der Module – Zugang zu Rechtsberatung, Bonitätsauskünfte, Deckung einer Vielzahl an anfallenden Kosten wie etwa Gerichtskosten, Reisekosten,  Anwaltsgebühren etc…

Wie bei jeder Versicherung sollte bei der Wahl abgewogen werden, welcher Bedarf besteht oder bestehen könnte und welche Kosten für die Prämien getragen werden möchten. Indem wir bei Helvengo verschieden kombinierbare Module anbieten, können sich Unternehmen exakt die Versicherung «zusammenbauen» die das individuell beste Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweist.

KMU – Existenzgefährdung verhindert

Es genügt nicht immer Recht zu haben, man muss auch Recht bekommen. Für KMU kann ein Rechtsstreit teuer werden. Beispielsweise kostet ein Urteil über einen Streitwert von 20.000 CHF unter Berücksichtigung aller anfallenden Kosten gerne einmal bis zu 50.000 CHF. Das heisst in vielen Fällen übersteigen die Kosten des Rechtsstreits den eigentlichen Streitwert. Diese Kosten werden ohne Versicherung nur zurückerstattet, wenn dem KMU Recht gegeben wird. Doch das ist im Voraus weder sicher, noch ist es schnell verhandelt – ein Rechtsstreit kann sich über mehrere Jahre ziehen.

In der Schweiz gilt ausserdem eine Vorschusspflicht – das heisst, dass der/die Kläger:in bereits vor Prozessbeginn die vollen Gerichtskosten bezahlen muss. KMU, die nicht über die nötigen liquiden Mittel oder eine Rechtsschutzversicherung verfügen, versuchen daher nicht selten den Prozess zu vermeiden, beziehungsweise bei Nicht-Verschulden einen Kompromiss ohne Urteil zu erreichen. Und genau aus diesem Grund lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung für KMU – oder drastischer ausgedrückt: Eine Rechtsschutzversicherung ist für KMU unverzichtbar. Sie ermöglicht es den kleinen und mittleren Unternehmen sowie ihren Arbeitnehmenden den Anspruch auf Recht zu verfolgen und unvorhergesehene Klagen sowie Streitigkeiten – ohne Angst vor finanziellen Engpässen – vor Gericht auszutragen.

Helvengo’s Module, Produkte und Vorteile

Die Rechtsschutzversicherung von Helvengo ist modular aufgebaut, wobei die einzelnen Leistungsbausteine gesondert oder in Ergänzung zu anderen Bausteinen abgeschlossen werden können. Die versicherten Leistungsbausteine sind in der Police aufgeführt, können jederzeit eingesehen und bei Bedarf entsprechend angepasst werden. Produkt- und Modulüberblick:

  • Basis-Rechtsberatung: Übernommen werden Beratungen und Erstinterventionen in sämtlichen Rechtsangelegenheiten des versicherten Betriebes. Beispielsweise die Kosten von Rechtsanwälten.
  • Betriebs-Rechtsschutz: Dieses Modul ist in Ergänzung zur Basis-Rechtsberatung abschliessbar. Hier werden die rechtlichen Interessen des versicherten Betriebes wahrgenommen und Rechtskosten in den definierten Rechtsgebieten übernommen.
  • Erweiterter Vertrags-Rechtsschutz: Dieses Modul kann in Ergänzung zur Betriebs-Rechtsberatung abgeschlossen werden. Das Modul beinhaltet erweiterte Deckungen und Leistungen im Vertragsrecht.
  • Inkasso-Rechtsschutz: Dieser ergänzt das Modul des erweiterten Vertrags-Rechtsschutz. Mit dem Inkasso-Rechtsschutz werden die rechtlichen Interessen des versicherten Betriebes wahrgenommen und die notwendigen Rechtskosten in Zusammenhang mit dem Inkasso von betrieblichen Forderungen übernommen.
  • Immobilien-Rechtsschutz: Ist in Ergänzung zum Betriebs-Rechtsschutz abschliessbar. Dadurch werden die Interessen bei Rechtsstreitigkeiten wahrgenommen und die notwendigen Rechtskosten im Zusammenhang mit deklarierten Liegenschaften erstattet.
  • Verkehrs-Rechtsschutz: Dieses Modul ist in Ergänzung zur Basis-Rechtsberatung abschliessbar. Dies inkludiert die Wahrnehmung der Interessen und Erstattung der notwendigen Rechtskosten bei Rechtsstreitigkeiten, welche sich aus der Teilnahme am Strassenverkehr ergeben.

Je nach Zusatzmodul werden auch die Kosten von weiteren Experten, Verfahrens- und Gerichtskosten, Prozessentschädigungen an Gegenpartei, Reisekosten bei Erscheinen vor ausländischem Gericht, Übersetzungskosten und weitere verfahrensbegleitende Kosten übernommen. Unabhängig des gewählten Pakets profitieren die Rechtsschutzversicherten bei Helvengo von:

  • Freie Anwaltswahl
  • Keine Selbstbehalte oder Wartefrist
  • Keine Mindeststreitwerte
  • Unkomplizierte Vertragsverwaltung
  • Kombination mit Rechtsschutz für Privatpersonen möglich

Speziell für KMU und Startups

Durch die modular aufgebaute Versicherung von Helvengo ist die Rechtsschutzversicherung optimal für KMU und Startups geeignet – die Kosten sind ganz einfach online einsehbar und jederzeit können neue Module hinzugefügt, bzw. entfernt werden. So bleibt die Kundschaft flexibel und die Kosten überschaubar.

Wenn man also bedenkt, wie schnell ein Rechtsstreit vorliegen und welche finanziellen Ausmasse dieser annehmen kann, ist der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung eine sinnvolle Stärkung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Loading...